Die Geschichte unseres Hotels

Unser Haus mit Tradition und Charme einst als größtes Hotel der Stadt 1874 eröffnet, ist seit 1994, nach der politischen Enteignung, wieder in seinem Ursprung. Unser Hotel wird familiär geführt und bietet seinen Gästen Thüringer Gastlichkeit und Thüringer Spezialitäten aus der Hotelküche: Thüringer Klöße, hausgebackener Kuchen, selbstgemachte Marmeladen von Früchten aus Oma`s Garten.

Erholen und genießen können unsere Gäste in unserem gemütlichen Restaurant. Unseren Gästen stehen weiter 22 Gästezimmer mit Dusche, WC, TV, Telefon, W-Lan, eine gemütliche Sauna sowie Parkplätze direkt am Haus zur Verfügung.

Ein Weinkeller lädt zum Ritteressen ein und in den Sommermonaten der Biergarten unter wildem Weinlaub oder die Sonnenterrasse. Mit Liebe zum Detail haben wir für unsere Gäste erhalten, was schon seit Generationen bestaunt werden konnte: alte Möbelstücke, ehrwürdige Türen und Portale, handgeschlagene Granittreppen und Stufen aus der Schweiz, ein Ölgemälde des Weinkellers aus dem Jahre 1900. Und wenn man das Parkett betritt, glaubt man Musik und Tanz aus der Zeit vor 100 Jahren zu hören.

Wir freuen uns auf Sie! Ihre Familie Eismann und das Team des Hotel Stadt Neustadt